Echter Galgant – Alpinia officinarum

-ein altbewährtes Mittel bei Schwäche und Magen-Darmverstimmungen

-Wer im Herzen Schmerzen leidet und wem von Seiten des Herzens ein Schwächeanfall droht, der esse sogleich eine hinreichende Menge Galgant und es wird im besser gehen. Und ein Mensch, der ein hitziges Fieber in sich hat, trinkt Galgantpulver in Quellwasser und er wird das hitzige Fieber löschen. „Hildegard von Bingen“

-mit seinem süß-bitteren und leicht scharfem Geschmack passt er hervoragend zu asiatischen Gerichten, Suppen aber auch als Tee gemischt mit anderen Gewürzen tut er unserem Körper gut.

Beschreibung

-liebt geschützte warme vollsonnige bis halbschattige Standorte

-am besten an einer süd-westlichen Hauswand oder im Gewächshaus

-das Substrat sollte nährstoffreich und durchlässig sein

-Topfgröße mindestens 30cm

-Erde sollte immer leicht feucht sein

-Staunässe sollte vermieden werden, um keine Fäulnisse an den Rhizomen zu bekommen